DeutschEspañolEnglishDeniaDeniaValencia Mon-Fre: 9:30-13:30 | 15:30-17:00 +34 966 421 416 Wir vereinbaren gerne persönliche Termine +34 966 421 416
es   en   de
Firmalex > Kauf und Verkauf von Immobilien > Wie man ein Haus in Spanien kauft: Die Hypothek

Nach der Unterzeichnung des Reservierungsvertrags ist es dann Sache des Käufers, gegebenenfalls eine Hypothek zu arrangieren, wobei er seine Bedürfnisse bereits im Vorfeld mit dem Hypothekenanbieter besprochen haben sollte.

Hypotheken in Spanien

Nach der Finanzkrise von 2008 wurden die spanischen Banken unter maßgeblicher internationaler Beteiligung der EU und des IWF umfassend umstrukturiert.

Dies hat dazu geführt, dass die Banken weniger Hypotheken bewilligen und die Hypothekenzinsen und -bedingungen ungünstiger geworden sind.

Deckungsquoten

Im Allgemeinen gelten für nicht in Spanien ansässige Käufer die gleichen Hypothekenbedingungen wie für Spanier:

– Bis zu 80 % Deckung im Falle der ersten Wohnung.
– Zwischen 60 und 70 % im Falle einer Zweitwohnung.
– Für eine ländliche Immobilie können Sie oft nur eine Hypothek in Höhe von 50 % erhalten.

Es ist zu bedenken, dass der Wert, den die Banken für eine Immobilie ansetzen, vom tatsächlichen Marktpreis stark abweichen kann.

Deshalb sollten Sie unbedingt mit einer Bank sprechen, bevor Sie eine Anzahlung leisten.

Andere Parameter

Zu bedenken ist auch, dass Hypotheken in Spanien in der Regel für mindestens 5 und höchstens 30 Jahre abgeschlossen werden, wobei das Höchstalter für die Abzahlung der Hypothek bei 75 Jahren liegt.

Außerdem sollten Ihre Schulden 30-35 % Ihres Einkommens nicht übersteigen.

Eine frühere Immobilie haben

In Spanien schließen Hypothekarkreditgeber erst dann einen Hypothekenvertrag ab, wenn Sie eine Immobilie besitzen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Klausel in den Vertrag aufzunehmen, die es Ihnen ermöglicht, aus dem Vertrag auszusteigen, wenn Sie die Hypothek nicht erwerben können.

Immobilien im Ausland

Zu beachten ist auch, dass jedes Institut seine eigenen Risikokriterien hat, zu denen auch das Wohnsitzland gehören kann, obwohl ausländische Immobilien in der Regel nicht als Sicherheiten akzeptiert werden, da sie schwer zugänglich sind.

Klären Sie Ihre Zweifel

✅ Unsere Mitarbeiter sprechen fließend Spanisch, Valencianisch, Englisch und Deutsch, so dass Sie mit uns in Ihrer eigenen Sprache kommunizieren können und so Ihre Fragen klar lösen können.

📍 Denia – Plaza del Convento, 6 – Zwischengeschoss pta. B
📍 Valencia – Calle Creu Roja, 1 – Block 6, Etage 1, Tür 10 (*nur mit vorheriger Zitierung)

✉📞Kontakt: info@firmalex.com – Tel. +34 966 421 416 – Whatsapp +34 622 497 615

Folgen Sie uns: FacebookLinkedIn